Kontaktiere uns!
Kontaktiere uns!

Lösungen, die Mehrwert bieten

Ob Software-Team, Service-Team oder Business-Team: Mit unseren Lösungen in den Bereichen Wissensmanagement, Projektmanagement, Aufgabenmanagement, Agile at Scale und vielen mehr treiben wir die digitale Transformation Deines Unternehmens voran!

Die passenden Tools für Deine digitale Transformation

Egal ob Du nach einem Tool für Projektmanagement oder nach einem neuen Dokumentationssystem suchst: Wir haben genau das richtige für Dich.

Wer wir sind und was genau wir machen

Erfahre mehr über venITure: Wer wir sind, was wir machen und wie wir Dir helfen können die digitale Transformation in Deinem Unternehmen voranzutreiben.

Werde ein Teil unseres Teams!

Wir suchen begeisterte Kolleginnen und Kollegen, die sich leidenschaftlich für ihr Fachgebiet engagieren. Entwickle gemeinsam mit uns neue Lösungen, um die digitale Transformation voranzutreiben und die Welt ein wenig besser zu machen.

atlas@4x-png

 

Atlassian Atlas

Dein neues Teamwork-Verzeichnis

 

Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Das erste Teamwork-Verzeichnis der Welt 

Die Welt war noch nie so vernetzt wie heute. Teams kommunizieren über verschiedenste Kanäle miteinander und sammeln damit auch alle wichtigen Informationen, Absprachen und unser Wissen aus Projekterfahrungen an vielen verschiedenen Orten. Was wäre, wenn es ein Tool gäbe, das diese verschiedenen Kanäle ablöst und alles an einem Ort speichert? Bühne frei für Atlas!

atlas hero

Was kann Atlas?

Mit Atlas bietet Atlassian ein neues Teamwork-Tool das darauf abzielt, Teams, Anwendungen und deren Arbeit zu verbinden. Durch Atlas wird Teams eine Plattform für offene Kommunikation geboten und ein gemeinsames Verständnis dessen etabliert, was bei der Arbeit alles geschieht.

Mit dem personalisierbaren Feed erhältst du immer genau die Informationen, über alles was für dein Team und dich relevant ist. Egal von wem du Updates brauchst, folge einfach den Projekten, Zielen und Tags, die dich interessieren und bleib stets up-to-date. Solltest du doch Fragen haben, stelle sie einfach im Hilfsverzeichnis und markiere das Team, von dem du Hilfe benötigst.

Arbeitest du im Marketing und brauchst immer die neuesten Informationen eurer Produktentwickler? Folge einfach allen Produktprojekten und halte dich und euren Output mit Hilfe der Statusupdates auf dem neuesten Stand. Das ist nicht nur einfacher, als sich von Meeting zu Meeting zu hangeln, um an die gleichen Informationen zu kommen, sondern lässt dein Team und dich auch schneller und effizienter arbeiten. 

informative    Immer auf dem neusten Stand sein

Atlassian Atlas löst lästige Statusupdate-Meetings ab

Untitled 2

So gut wie jeder von uns kennt sie: Statusupdate-Meetings, in denen letzten Endes so gut wie niemand zuhört und nur darauf wartet die neuesten Meldungen aus seinem Projekt mit den anderen zu teilen.  Atlas hilft dir dabei genau diese Meetings obsolet zu machen. Durch die Erstellungen von Projekten kann dein ganzes Team alle wichtigen Neuigkeiten jederzeit in einem kurzen Statusupdate an einem Ort posten und damit für alle zugänglich machen. Damit wird die Kommunikation asynchronisiert und jeder Teil des Teams kann unabhängiger arbeiten, ohne dass Informationen verloren gehen.

Der Stress des Alltags holt uns alle irgendwann ein

q2-Hows it going

Damit man regelmäßig daran denkt Statusupdates zu posten, erinnert einen Atlas jeden Freitag daran per Mail, Slack oder Microsoft Teams - je nachdem, was man am meisten nutzt. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder am kommenden Montag als erstes einen Überblick über alle Ereignisse der vergangenen Woche erhält und so alle auf dem gleichen Stand sind.

back-in-time  Zeit sparen und produktiver zusammenarbeiten

Dein neues internes Twitter?!

weekly-update

Wie sagt man so schön: In der Kürze liegt die Würze. Mit diesem Gedanken im Kopf limitierte Atlassian die Statusupdates in Atlas auf 280 Zeichen - so wie man es bereits seit Jahren von Twitter kennt. Das führt nicht nur dazu, dass man von ewig langen Texten gelangweilt wird, sondern vor allem dazu, dass interne Kommunikation effizienter wird.

Und noch ein Feature kennt man bereits aus sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter - Ein eigener Feed, der dir immer die neuesten Updates zu allen Projekten anzeigt. Du kannst Projekten folgen, selbst wenn du kein Teil des Teams bist, dass aktiv daran arbeitet und wirst so immer auf dem laufenden gehalten.

Die Magie der drei “W-Fragen”

card-launch-event

Immer wieder entstehen in verschieden Teams die gleichen Fragen: Was machen die anderen Teams eigentlich genau? An welchen Projekten arbeiten sie? Und wie helfen uns ihre Projekte dabei weiter zu wachsen?

Genau das beantwortet Atlas sofort auf zwei verschiedene Weisen. In der Teamübersicht lässt sich einsehen an welchen Projekten ein Team arbeitet und wer alles Teil des Teams ist. Schaut man sich dann die einzelnen Projekte des Teams an, gibt es einen zur Klärung von Fragen vorgesehenen Abschnitt. Dort wird erklärt was genau gemacht wird, warum es so gemacht wird und wie das Projekt zu unseren Zielen beiträgt.

Apropos Ziele: Auch dafür hat Atlas einen eigens dafür entwickelten Bereich.

target  Ziele und Ressourcen im Blick behalten 

Warum machen wir das alles hier eigentlich?

goals-1-millioncards

Durch die Einrichtung von Zielen weiß jeder im Unternehmen worauf man gemeinsam hinarbeitet. Dabei kann jedem Ziel eins oder mehrere Projekte zugewiesen werden, die direkt dazu beitragen dieses Ziel zu erreichen. Auch hier lässt sich in einem eigenen Abschnitt angeben warum das Ziel wichtig für uns als Unternehmen ist - wodurch Kommunikation nicht nur transparenter, sondern auch einfacher wird.

Dazu kann man eine Hierarchie in Zielen herstellen, wodurch sofort klar wird welche Ziele Teil eines übergeordneten, größeren Ziels sind. Wie Projekten kannst du auch Zielen folgen und damit immer auf dem neuesten Stand bleiben, sobald Updates gepostet werden.

An wen aus einem Team richte ich mich, wenn ich doch Fragen habe?

topics-mktg

Atlas' Hilfsverzeichnis gibt dir die Möglichkeit Fragen zu stellen, auf die jeder antworten kann, der Ahnung davon hat. Dazu können die einzelnen Teams hilfreiche Links posten, die dir dabei helfen können effektiver zu arbeiten - ohne nachfragen oder im Internet danach suchen zu müssen. Falls das wonach man sucht nicht dabei ist, können Teams auch Links hinterlegen, die einen zum jeweiligen Ort weiterleiten, an dem man nach Hilfe fragen kann.

Kann ich das alles nicht auch mit anderen Tools erreichen?

Während bspw. Jira und Confluence hervorragende Tools sind, um Aufgaben zu verteilen, Wissen anzulegen und Teams besser zu organisieren, handelt es sich bei Atlas um ein dediziertes Kommunikationstool. Doch anders als Microsoft Teams oder Slack, hilft vor allem Atlas' Feed den Überblick nicht zu verlieren. Du brauchst dich nie wieder fragen, wann in welchem Channel denn jetzt etwas geschrieben wurde und musst nicht mehr ewig nach Informationen suchen.

Dazu passt sich Atlas perfekt ins Atlassian Ökosystem ein und du hast immer Zugriff auf alle wichtigen Inhalte, egal ob sie in Jira, Confluence oder anderen Atlassian Produkten hinterlegt sind.

other logosArtboard 1

 

Vorteile von Atlas kurz zusammengefasst

informative

Transparente Kommunikation

Alle können genau sehen, wann und wie ein Projekt voran gekommen ist und bleiben dabei immer miteinander verbunden.

back-in-time

Übersichten und Statusupdates

Spare Zeit und Nerven durch Übersichtsseiten von Teams und Projekten und so kurzen Statusupdates, dass sie jeder lesen wird.

target

Ziele und Hilfeverzeichnis

Definiere deine Ziele und behalte sie stets im Blick. Falls Du mal nicht weiter weißt, findest du das, was du suchst, im Hilfeverzeichnis. 

Atlas Einführung zum Fixpreis

Die Gesamtkosten für das Einführungsprojekt betragen pauschal 1.400 EUR.

Hierbei handelt es sich um einen Festpreis mit Garantie für die erfolgreiche Projekteinführung:

  • Präsentation des Produktes für eure Stakeholder.

  • Erhebung eurer spezifischen Anforderungen an das Produkt.

  • Durchführung eines Remote Workshops (3h).

  • Schulung eurer Endanwender (1h).

Das Einführungsprojekt ist vollkommen optional. Sofern die Lizenzen erworben wurden, kann die Software auch selbst aufgesetzt werden. 

Gerne beraten wir Dich unverbindlich und kostenlos zu Deinem Lizenzeinkauf und -management. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Dir!

 

Kontaktiere uns jetzt!